Hunde verkriechen sich bei der Hitze

Hunde sind schlauer als viele Menschen: Bei sommerlich heißen Temperaturen suchen sie Schatten, ruhen sich aus und gehen erst raus, wenn es abgekühlt ist. Nicht nur, dass Hunde immer wieder bei warmen Wetter mal eben kurz im Auto warten müssen, weil Herrchen oder Frauchen mal kurz noch was einkaufen müssen. Die Vierbeiner müssen mit ihren Menschen in der Mittagshitze auch noch spazieren gehen oder Radfahren, damit sie fit bleiben. Ab 25° C Außentemperatur trifft man immer wieder auf ein erstaunliches Phänomen: Die Radfahrer mit Hund. Das ganze Jahr über verstecken sie sich, aber exakt ab Hochsommer kriechen sie aus ihren Löchern. Luftig bekleidete Menschen, die sich genießerisch beim Radeln

20 Hunde aus polnischem Tierheim geholt

Ein Wochenende. 20 Hunde. 3.000 Kilometer. 10 Kaffee. 2 durchgefahrene Nächte. Bericht aus dem Polenteam. Vollgepackt mit Spenden fuhr unser gemieteter Transporter pünktlich am Freitag, 18. Mai um 21 Uhr in Kaarst ab. Ziel: das polnische Partnertierheim des TSV Neuss. 4 Monate lang hat das Team diesen Transport geplant und vorbereitet: Hunde für die mögliche Ausreise ausgesucht, passende Pflegestellen ausgewählt, unterstützende Vereine ins Boot geholt und Vorkontrollen für neue Pflegestellen gemacht. Parallel hat das Polenteam Spender und Unterstützer für die Tourkosten gesucht und mögliche Transporttermine ins Auge gefasst. Denn alle unter einen Hut zu bekommen, sodass möglichst viele Hund

Unser Umgang mit Deinen Daten

Der Tierschutzverein Neuss e.V. nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. In unserer Erklärung zum Datenschutz auf unserer Webseite erläutern wir, welche Daten wir speichern und wie diese Daten verwendet werden. Seit Freitag, den 25. Mai, gilt auch in Deutschland das EU-Gesetz zum Datenschutz. Alle, die in der EU mit personenbezogenen Daten umgehen. Von Vereinen, die Adresslisten pflegen, über Verbände, die einen Newsletter verschicken, bis hin zu großen Unternehmen mit ihren gewaltigen Datenbergen müssen ihren Mitgliedern, Nutzern oder Kunden offenlegen, welche personenbezogene Daten sie speichern und wie sie mit den Daten umgehen. Personenbezogene Daten sind alle Informationen,

Die süße Copita ist unser Sorgenkind

Die ältere Kätzin durfte im Januar mit der Spanientour reisen. Wir wußten, dass sie Probleme mit der Lunge hatte, daher haben wir sie absichtlich "geholt". Ursprünglich wurde Copita bei einer Kastrationsaktion gefangen. Hier angekommen, zog sie in eine Pflegestelle ein und wurde direkt dem Tierarzt vorgestellt. Erstmal mußten wegen der schlimmen Zahnerkrankung FORL alle Zähne gezogen werden. Davon hat sie sich gut erholt. Durch Zufall wurde ihr großes Herzproblem festgestellt und Copita wurde einer Kardiologin vorgestellt: leider wird Copita keine normale Lebenserwartung haben. Copita hat einen Vorhof des Herzens massiv vergrößert und ein Loch im Herzen. Dadurch ist sie nicht belastbar und

Terry sucht Paten!

Der Terrier-Opa ist geschätzte 17 Jahre alt. Nachdem er vor kurzem sein zweites Zuhause verloren hat, haben wir für ihn einen Gnadenbrotplatz gefunden. Damit er diesen auch behalten kann suchen wir für ihn einen Paten. Angeblich wurde Terry im Jahr 2000 geboren. Er kam vor 6 Jahren aus einem armen Tierheim in Polen, Nähe der deutschen. Grenze. Dort saß der damals schon etwa 12jährige Terrier sein ganzes Leben lang im Zwinger und hatte keine Perspektive auf ein Zuhause. Durch einen Zufall fanden wir eine passende Pflegestelle für den brummeligen Terrier und kurze Zeit später hatte Terry auch sein Frauchen gefunden, wo er 6 Jahre lang lebte. Leider hat er dieses Zuhause verloren. Terry ist fi

Endspurt im Spanienprojekt

Kaum ist der letzte Transport aus Spanien gut angekommen. Da planen Sabrina und Astrid schon die nächste Tour. Sie waren Anfang Mai mit den Futterboten im Tierheim in Camarles/Tarragon. Sie haben sich die verbliebenen 100 Hunde angeschaut, denen sie noch helfen wollen. Davon sind etwa 30 grosse Tiere. Für uns hieß es nochmal selber nach Spanien fahren: Um die bisher dort verblieben Hunde etwas besser einschätzen zu können, zu fotografieren und nochmal aktuell "katalogisieren" somit hoffentlich bald Plätze für diese Hunde zu finden ( Pflegestellen oder noch besser ein passendes Zuhause, auch übernehmende Vereine gesucht). Es ging hauptsächlich um die großen Kandidaten, die es am schwersten h

© Tierschutzverein Neuss e.V.​

Vermittlung von Tieren nur über E-Mail  an den Ansprechpartner auf dem Steckbrief


Geschäftsadresse: (Achtung wir sind kein Tierheim)

Richard-Wagner-Str. 24 - 41515 Grevenbroich

 

Bankverbindung:
Commerzbank Neuss

IBAN: DE25 3004 0000 0787 7780 00 

BIG: COBADEFFXXX

Erstellt mit Wix.com