Tierarztkosten belasten Spanien-Kasse

Wir haben ein weiteres Sorgenkind auf einer Pflegestelle: Die tolle spanische Asta musste als Notfall zum Tierarzt und hat leider einen Teil ihrer Route verloren. Asta hatte sich ihren talggefüllten Knubbel an der Rute aufgebissen. Eigentlich war der Knubbel nur da. Eigentlich war dieser nicht besorgniserregend auffallend. Aber plötzlich blutete der Knubbel morgens. Astas Pflegestelle fuhr notfallmäßig zum Tierarzt. Der Knubbel war hochgradig entzündet und Asta bekam Antibiotika und Schmerzmittel. Und wir hofften, dass Asta ohne OP auskommen wird. Zunächst schien es auch deutlich besser, aber trotz aller Maßnahmen tropfte das Blut. Wieder notfallmäßig beim Tierarzt war leider sehr schnell kl

Das entsorgte Weihnachtsgeschenk

Luna ist eine sehr nette, große Hündin; aktuell ist sie 9 Monate alt, 70cm groß und wiegt um die 40 kg. Jetzt ist Luna in ihrem jungen Alter zum echten Notfall geworden und das kurz vor den Sommerferien! Ihre Familie wollte sie nicht weiter behalten und stand plötzlich ohne Zuhause da. Wie Abfall ausgesondert, weil sie unüberlegt angeschafft wurde und nun nicht mehr ins Lebenskonzept passte?! Oder doch nur das Druckmittel in einer gescheiterten Beziehung, um eventuelle Aufmerksamkeit zu erzwingen? Wir wissen es nicht genau. Auf jeden Fall musste Luna gestern - völlig überraschend - und sofort aus ihrem Zuhause ausziehen. Ansonsten würde sie in den Wald gebracht ... der völlig am Boden zerst

Bestes Pony-Happy-End ever

Bei Facebook gibt es die tollen Leute von "Love Hope and Faith- Vermittlung von Fohlen und Pferden". Regelmäßig stellen die Pferderetter Tiere vor, die entweder schon beim Schlachthändler stehen oder dahin sollen. Gemeinsam mit Euch können wir hier noch jede Menge Tier retten. Durch unseren befreundeten Verein "podencorosa" kamen wir auf die drauf, uns dort zu engagieren. Der Verein hat bereits 4 Schlachtponys und ein Pferd gerettet. Eine kostenlose Pflegestelle aus dem privaten Freundeskreis stand zur Verfügung in einer kleinen Gruppe von älteren Pferden und Ponys in Offenstallhaltung. Unter den Hilferufen fanden wir die süße "Hazel". Die 24 Jahre alte Dt. Reitponystute hat brav jahrelang K

Wenn der Freiheitsdrang überwiegt

Es gibt immer wieder Katzen, die wollen nicht im Haus mit Menschen leben, sondern lieber draußen ihre Freiheit genießen. Ihnen zu helfen, ist für Tierschützer nicht immer einfach. Manche Katzen sind schmusig und leben gerne mit Menschen zusammen. Andere haben aber einen solchen Freiheitsdrang, dass sie zwar gerne Menschen in der Nähe haben, die sie versorgen, aber ansonsten lieber auf Abstand bleiben. Wenn diese Tiere im Rahmen von Kastrationsaktionen oder Verletzungen beim Tierschutz landen, wird es schwierig. In den Pflegestelle versuchen die Helfer nach einer Erstversorgung die Katzen mit viel Liebe und Geduld zu zähmen, um sie später an Menschen vermitteln zu können, die sich gerne einen

Piet und Zipi brauchen Eure Hilfe

Nach drei langen Wochen in denen wir für Piet und Zipi alle Daumen gedrückt, gehofft und gebangt haben, wissen wir nun gegen was unsere Schützlinge gekämpft haben und mit welchen Herauforderungen sie und wir künftig zu kämpfen haben. Bei Zipi stand bereits im Verlauf des Klinikaufenthalts fest, dass er mit Rattengift in Berührung gekommen und es ein Wunder gewesen ist, dass unser "3 Käse hoch" das überstanden hat. Zipi geht es von Tag zu Tag besser, so dass nach Abschluss der Medikamente mit keinen Nachfolgen zu rechnen ist. Der kleine Mann würde sich über Unterstützung zu den Klinikkosten von knapp 2.934 Euro freuen, damit der TSV Neuss finanziell entlastet wird und wieder Resourcen hat, an

© Tierschutzverein Neuss e.V.​

Vermittlung von Tieren nur über E-Mail  an den Ansprechpartner auf dem Steckbrief


Geschäftsadresse: (Achtung wir sind kein Tierheim)

Richard-Wagner-Str. 24 - 41515 Grevenbroich

 

Bankverbindung:
Commerzbank Neuss

IBAN: DE25 3004 0000 0787 7780 00 

BIG: COBADEFFXXX

Erstellt mit Wix.com