Copita ist eine ganz, ganz arme Kätzin

Die schöne weiße Katze hat einen ruhigen Lebensabend verdient. Wir haben Copita aus einem armen, verwahrlosten Tierheim in Spanien geholt, wo man sich nicht um ihre Erkrankung gekümmert hat. Jetzt lebt sie in einer Pflegestelle und wird aufgepäppelt. Copita ist schwerst herzkrank und hat zu hohen Blutdruck, sie wäre vor Ort elendig verreckt. Abgesehen von den Schmerzen, die sie durch die vereiterten und faulen Zähne hatte, die vor Ort nicht beachtet wurde. Copita mußte erstmal stabilisiert werden mit Antibiose und Schmerzmittel. Ihr mußten alle Zähne gezogen , damit endlich Ruhe in die Entzündung im Maul kam. Die langjährige Entzündungen im Maul und der eitrige Infekt ging auf s Herz. Nach

OP Paten für Sam gesucht

Der kleine Kater leider unter einer Lebererkrankung, Er muss dringend operiert werden, damit er ein normales Leben führen kann. Sam ist ein junger Kater im Alter von 7 Monaten. Er stammt aus einem unserer Kastrationsprojekte mit wildlebenden Katzen, bei dem festgestellt wurde, dass seine Mutter bereits tragend war. Nach der Vermittlung der Babys wunderte sich die neue Familie, dass der Kater nach einiger Zeit sehr zurück gezogen lebte, wenig Kontakt suchte und öfter kränkelte. Eine genaue Untersuchung hat jetzt ergeben, dass er unter einem portosystemischen Lebershunt leidet. Was ist das genau? In Kurzform: ein Blutgefäß, dass zur Blutreinigung durch die Leber laufen sollte, führt um die Leb

Be-free-Tiere brauchen Unterstützung

Für unsere Be-free-Farm suchen wir Paten und Spender. Tierarztkosten, der Kauf von Futter und Material geht ins Geld. Wir brauchen gerade für den Winter unbedingt noch eine Lösung, damit das Wasser nicht einfriert. Der TSV Neuss und die Futterboten e.V. haben dieses Jahr 4 Pferde vor der Schlachtung gerettet. Zwei davon konnten vermittelt werden: eine kleine Stute wohnt als Zweitpony in Kleinenbroich, der Wallach Bafur wurde innerhalb des TSV-Teams adoptiert. Jetzt sind noch die beiden Schecken beim TSV, die nicht nur weitere Paten für Tierarztkosten suchen, sondern auch für den Hufschmied: alle 6 bis 8 Wochen etwa 30 Euro. Die Pferde haben keine EisenPaten für Heuballen: durch den trockenen

Hungernde Straßenkatzen in Mönchengladbach

Wir haben eine große Bitte, diesmal geht es um hungernde Straßenkatzen vor der eigenen Haustüre! Um die Katzen dauerhaft versorgen zu können brauchen wir dringend Hilfe. Es handelt sich um 3 Futterstellen mit insgesamt ca 35 Katzen, teils unkastriert und teils mit Katzenkindern um die 12 bis 15 Wochen alt und wild. Erfahren hat "Conny s Notfellchen Hilfe" davon durch eine aufmerksame Tierfreundin, die im August in Mönchengladbach eine hungrig schreiende Katzenmama mit ihren Babys entdeckte. Die aufmerksame Dame kontaktierte zig Leute, aber entweder konnten diese nicht helfen wegen Auslastung oder weil kein Interesse zum Helfen bestand. Am Ende reagierte zum Glück ein Ehepaar, die selber Kat

Tristan sucht Paten

Tristan wurde von Tierfreunden entdeckt, die ihren Urlaub in Spanien verbracht haben. Zufällig entdeckten Sie ihn in einem dunklen Bunker- worin , wie sie später herausstellte- seit 10 Jahren lebte. Solange er in der Pflegestelle auf sein Zuhause wartet, sucht der TSV Neuss Paten, die helfen, seinen Unterhalt zu finanzieren. Tristan war völlig abgemagert, konnte kaum laufen, er ist 13 Jahre alt und ein unglaublich dankbarer und liebevoller alter Rüde. Nach vielen Gesprächen und ganz viel Mühe konnten die Urlauber die Besitzerin überzeugen, Tristan freizugeben. Er kam zu einer deutschen Tierschützerin in Katalonien und wurde auf seine Ausreise vorbereitet, denn er durfte als Pflegehund zum T

Bitte habt etwas Geduld und Nachsicht!

Wir erleben es immer wieder: Menschen geben Hunden aus dem Ausland ein neues Zuhause. Doch, wenn nicht schnell alles rund läuft mit dem Tier, wollen sie es wieder los werden. Das ist nicht nur für die Tierschützer enttäuschend, die den Hund vermittelt haben, sondern eine ziemlich bittere Erfahrung für das Tier. Im Internet habe ich diesen Text gefunden, der das Problem sehr gut rüber bringt: Liebe Adoptanten von Hunden aus dem Auslandstierschutz, liebe Interessenten von Hunden aus dem Auslandstierschutz, jeder Tierschützer freut sich ein Loch in den Bauch, wenn einer seiner Schützlinge die Tötung, ein Shelter oder die Straße verlassen darf! Worüber sich niemand freut, ist, wenn nach drei S

Ein neues Zuhause gefunden

Happy End: Poldy aus Rumänien mit verkrüppelter Vorderpfote wurde an eine angehende Tierärztin vermittelt. Hallo, erinnert ihr euch an mich? Ich bin’s Poldy. Nachdem mich der Tierschutzverein Neuss e.V. aus einer Tötungsstation gerettet hat und ich in eine liebevolle Pflegefamilie kam, verstand ich zunächst nicht, wie mir geschah. Es war zu schön, um wahr zu sein. Aber schnell merkte ich, dass ich endlich angekommen war. Vieles musste ich neu lernen, aber vor allem, dass ich hier von allen geliebt werde. Wir machen so viele tolle Sachen! Manchmal da gehen wir in so ein komisches großes Gebäude. Die Menschen nennen das „Hörsaal“. Andere Hunde gibt es dort auch, manche sind da nervöser Natu

© Tierschutzverein Neuss e.V.​

Vermittlung von Tieren nur über E-Mail  an den Ansprechpartner auf dem Steckbrief


Geschäftsadresse: (Achtung wir sind kein Tierheim)

Richard-Wagner-Str. 24 - 41515 Grevenbroich

 

Bankverbindung:
Commerzbank Neuss

IBAN: DE25 3004 0000 0787 7780 00 

BIG: COBADEFFXXX

Erstellt mit Wix.com