Schäferhündin sucht neue Pflegestelle

Arina lebt seit über zwei Jahren in ihrer Pflegestelle vom Tierschutzverein Neuss. Leider kann sie hier nicht bleiben, daher suchen wir für sie sehr, sehr dringend eine neue Pflegestelle oder noch besser ein Zuhause . Arina (schwere Schäferhündin, geb 2014, kastriert, aus Spanien) hat Leishmaniose und muß Tabletten nehmen, ist noch übergewichtig (schon auf Diät) und sie hat richtig Kraft, somit stehen die Interessenten nicht gerade Schlange für Arina. Dabei ist sie eine absolute Seele von einem Hund. Sie ist ein perfekter Familienhund, bleibt alleine, macht keinen Ärger. Sie liebt das Wasser ( zieht die Kinder aus dem Pool, weil sie Angst um die Kids hat) und aufgrund ihres Gewichtes mittel

Neue Hunde von Anfang an gut sichern!!!

Wenn Tiere mit Transporten aus dem Ausland kommen, ist das wichtigste bei der Übergabe oder in den nächsten Wochen beim Spazierengehen, dass sie ausreichend gesichert werden. Man weiß nie, was die Tiere erlebt haben und wie ängstlich sie sind: Die Gefahr ist sehr groß, dass sie sich bei Panikattacken losreißen und fortlaufen oder sogar unter ein Auto kommen. Bei Tiertransporten aus dem Ausland finden viele Übergaben auf Parkplätzen an Autobahnen statt. Optimal wäre es, eine Box zur Abholung mitzubringen, mit der der Hund im eigenen Auto transportiert und später zuhause ins Haus oder in die Wohnung getragen werden kann. Dort kann ihm dann in Ruhe ein Sicherheitsgeschirr angelegt und angepasst

Hundeleinen und -geschirr gesucht

Unsere Hunde im Ausland und auf unseren Pflegestellen brauchen dringend: Halsband/Leinen/Geschirre in allen Größen. Es fehlen vor allem auch Sicherheitsgeschirre für die ersten Wochen, in denen die Hunde natürlich ordentlich gesichert werden müssen. Gerne dürft ihr uns auch Sachen zukommen lassen, die eure Fellnasen nicht mehr brauchen und für jede Spende sind wir sehr dankbar Adresse für Sachspenden geben wir gerne per Mail astrid.weitz-schneider@tsv-neuss.de oder jenny.hess@tsv-neuss.de Wir freuen uns aber auch über Geldspenden für den Kauf der dringend benötigten Dinge: PayPal: info@tsv-neuss.de Bankverbindung: Commerzbank Neuss IBAN: DE25 3004 0000 0787 7780 00 BIG: COBADEFFXXX Euer Team

Unsere Hunde im Fernsehen

Wir dürfen wieder dabei sein! Gestern waren vier unserer Schützlinge, stellvertretend für alle unsere Hunde, Katzen, Kleintiere und Co. bei „Tiere suchen ein Zuhause“ zu Besuch! Pimpek, der 11 Monate alte Racker, der noch die Welt erobern möchte, am liebsten mit einem Mann. Anni, unsere schwerhörige Seniorin aus Polen, die einen schönen, ruhigen Platz auf der Couch sucht Neela aus Rumänien mit dem schiefstehenden Becken, die als ausgeglichene und nette Hündin ein ebenerdiges Zuhause mit kleinen Spaziergängen sucht. Und Opa Oskar!! aus Rumänien - schon etwas tüddelig, aber sehr sehr lieb... Danke für die tolle Chance!!!

Pferd Winni hat sich verletzt

Unser Kutscherpferd Winni, das bei uns sein Gnadenbrot bekommt, hat er sich verletzt und die Wunde hat sich entzündet. Sie muss täglich gespült werden. Wie ihr wisst, haben der TSV Neuss und die Futterboten - Spenden auf Achse e. V. vor zwei Jahren vier Pferden vor dem Schlachter bewahren können. Zwei konnten vermittelt werden, aber die beiden ehem Kutschpferde Winni und Maja sind bei uns geblieben. Beide haben massive Knochenprobleme mit 12 und 16 Jahren. Winni bekommt dauerhaft Medikamente, kommt damit gut zurecht und genießt sein Leben. Leider hat er sich verletzt und die Verletzung hat sich entzündet. Heute war der Tierarzt da, er bekommt Antibiotikum, Schmerzmittel, die Wunde muss tägli

Terriermischling will noch viel lernen

Der Terriermischling Lexy wurde von Hundefängern als Welpe in eine rumänische Tötungsstation gebracht. In mühsamer Kleinarbeit wird Lexy gerade in einer Pflegestelle auf ein „normales“ Hundeleben vorbereitet. Ob dies Lexies erster menschlicher Kontakt war können wir nicht genau sagen, aber es hat sie nachhaltig geprägt. Die Hündin ist 8 Monate, aktuell knapp 50 cm hoch. Da sie noch sehr verspielt ist, muss man mit ihr noch einiges beibringen. Aktuell ist sie bedingt stubenrein, Leinenführigkeit muss noch geübt werden, Vertrauen aufgebaut und gefestigt werden. Sie hat noch Angst vor Halsbändern, Leinen etc., lässt sich inzwischen aber ganz gut anfassen. Lexy holt gerade die verlorene Zeit de

© Tierschutzverein Neuss e.V.​

Vermittlung von Tieren nur über E-Mail  an den Ansprechpartner auf dem Steckbrief


Geschäftsadresse: (Achtung wir sind kein Tierheim)

Richard-Wagner-Str. 24 - 41515 Grevenbroich

 

Bankverbindung:
Commerzbank Neuss

IBAN: DE25 3004 0000 0787 7780 00 

BIG: COBADEFFXXX

Erstellt mit Wix.com