Be-free-Tiere brauchen Unterstützung

Für unsere Be-free-Farm suchen wir Paten und Spender. Tierarztkosten, der Kauf von Futter und Material geht ins Geld. Wir brauchen gerade für den Winter unbedingt noch eine Lösung, damit das Wasser nicht einfriert.

Der TSV Neuss und die Futterboten e.V. haben dieses Jahr 4 Pferde vor der Schlachtung gerettet. Zwei davon konnten vermittelt werden: eine kleine Stute wohnt als Zweitpony in Kleinenbroich, der Wallach Bafur wurde innerhalb des TSV-Teams adoptiert. Jetzt sind noch die beiden Schecken beim TSV, die nicht nur weitere Paten für Tierarztkosten suchen, sondern auch für den Hufschmied: alle 6 bis 8 Wochen etwa 30 Euro. Die Pferde haben keine EisenPaten für Heuballen: durch den trockenen Sommer kostet ein großer Rundballen Heu derzeit 65 Euro. Kleine Strohballen sind derzeit noch vorhanden.

Die Tiere leben im Offenstall, ein großes gespendetes Weidezelt und ein großer Container stehen als Schutz auf dem Paddock zur Verfügung, eine große Heuraufe haben wir selber gebaut incl Dach.

Jetzt fehlt noch die Tränke, damit das Wasser im Winter jederzeit zur Verfügung stehen kann. Wir haben Sorge, wenn es anfängt zu frieren. Können wir nochmal auf Unterstützung hoffen?

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 300 Euro.

Der Tank fasst 1.000 Liter und kann, wenn das Wasser kalt ist und zu frieren droht, mit einer Thermohaube und einer Heizmatte davor geschützt werden

​Wer uns unterstützen kann und möchte, wir freuen uns über jede Hilfe!

Astrid Weitz

Spendekonto:

Tierschutzverein Neuss e.V.

„Pferderettung“

Commerzbank Neuss

DE25300400000787778000

COBADEFFXXX

323 Ansichten

© Tierschutzverein Neuss e.V.​

Vermittlung von Tieren nur über E-Mail  an den Ansprechpartner auf dem Steckbrief


Geschäftsadresse: (Achtung wir sind kein Tierheim)

Richard-Wagner-Str. 24 - 41515 Grevenbroich

 

Bankverbindung:
Commerzbank Neuss

IBAN: DE25 3004 0000 0787 7780 00 

BIG: COBADEFFXXX

Erstellt mit Wix.com