Copita ist eine ganz, ganz arme Kätzin

Die schöne weiße Katze hat einen ruhigen Lebensabend verdient. Wir haben Copita aus einem armen, verwahrlosten Tierheim in Spanien geholt, wo man sich nicht um ihre Erkrankung gekümmert hat. Jetzt lebt sie in einer Pflegestelle und wird aufgepäppelt.

Copita ist schwerst herzkrank und hat zu hohen Blutdruck, sie wäre vor Ort elendig verreckt. Abgesehen von den Schmerzen, die sie durch die vereiterten und faulen Zähne hatte, die vor Ort nicht beachtet wurde. Copita mußte erstmal stabilisiert werden mit Antibiose und Schmerzmittel. Ihr mußten alle Zähne gezogen , damit endlich Ruhe in die Entzündung im Maul kam.

Die langjährige Entzündungen im Maul und der eitrige Infekt ging auf s Herz. Nach einem Herzultraschall und messen des Blutdruckes, stand fest: Copita wird keine normale Lebenserwartung haben. Sie bekommt täglich Herztabletten und Blutdrucksenker.

Sie braucht leider öfter Antibiotkum, da der Schnupfen chronisch ist und in Schüben kommt und es ihr dann schlechter geht, auch entzündet sich das Maul chronisch immer mal wieder.

Mit 7 Tage Antibiose geht es ihr dann wieder gut und sie hat dann wieder wochenlang Ruhe.

Copita ist eine sehr schmusige Katze, mag andere Katzen, weiß auch was sie will und teil deutlich meckernd ihre Meinung mit. Sie ist etwa 5-7 Jahre alt und eine kleine Diva.

Aber : sie hat es verdient, sie darf ihren Lebensabend in der Pflegestelle verbringen, wie lange dieser auch immer sein wird. Denn zur Zeit geht es ihr sehr gut, obwohl die Tierärztin garnicht mehr damit gerechnet hat. Umso schöner für Copita. :-)

Die regelmäßigen Tierarztbesuche, Blutabnehmen, Herzultraschall usw kosten den TSV viel Geld, wir suchen deswegen Paten für Copita, auch Teilpaten oder einmalige Spenden sind herzlich Willkommen, denn nur so können wir armen Tieren helfen.

Wer kann uns helfen, damit unseren "Baustellen" alle Kosten gesichert werden können. Zur Zeit hat der TSV mehrere kranken Tiere, die ständig zum Tierarzt müssen, unsere Trödelmarkverkäufe reichen hier nicht mehr aus

Jede Hilfe zählt:

Tierschutzverein Neuss e.V.​

Commerzbank Neuss

DE25300400000787778000 - COBADEFFXXX

Verwendungszweck: Katze Copita

Bei Rückfragen, freuen wir uns über eine Nachricht:

Astrid.weitz-schneider@tsv-neuss.de

198 Ansichten

© Tierschutzverein Neuss e.V.​

Vermittlung von Tieren nur über E-Mail  an den Ansprechpartner auf dem Steckbrief


Geschäftsadresse: (Achtung wir sind kein Tierheim)

Richard-Wagner-Str. 24 - 41515 Grevenbroich

 

Bankverbindung:
Commerzbank Neuss

IBAN: DE25 3004 0000 0787 7780 00 

BIG: COBADEFFXXX

Erstellt mit Wix.com