Wer hilft Labbihündin aus Palermo?

Die Labbihündin Nubia ist unser aktueller Notfall. Die schwarze Hündin hat wahrscheinlich eine Kreuzbandfraktur. Wir wollen sie nach Deutschland holen, hier operieren lassen und dann natürlich eine tolle Familie für die nette Hündin finden.

Nubia wurde aus dem Canile in Palermo nach Turin vermittelt. Dort in der neuen Familie angekommen, stellte sich heraus, dass die Labbihündin wahrscheinlich eine Kreuzbandfraktur hat. Das kam total unerwartet, da sie im Canile hopste und sprang wie ein junges Häschen. Die Familie will Nubia mit dieser Diagnose nicht mehr behalten und der Hund muss am besten sofort dort weg.

Bei einer Distanz von 1800 km natürlich kein leichtes Unterfangen für die Tierschützer vor Ort! Abgesehen davon, dass nach sizilianischem Gesetz, Hunde die nach einer Frist nicht vermittelt wurden, wieder in den Bergen ausgesetzt werden - egal ob gesund oder krank, alt oder jung.

Wir wollen Nubia mit dieser Diagnose und der anstehenden OP nicht hängen lassen und sie deshalb nach Deutschland holen, hier operieren lassen und dann natürlich eine tolle Familie für die nette Hündin finden.

Nubia selbst ist übrigens einfach ein Traum von einem Hund, sie ist ca. 7 Jahre alt, einfach zuckersüß und sehr freundlich mit Artgenossen und Menschen. Sie hat dieses Schicksal also überhaupt gar nicht verdient und ist deshalb auf unsere und eure Hilfe angewiesen!

Zuerst und dringend braucht Nubia natürlich noch eine neue Bleibe. Die Tierschützer vor Ort konnten die Familie davon überzeugen, Nubia bis zu ihrer Ausreise in ca. 4 Wochen zu behalten. Aber dann braucht Nubia hier in Deutschland eine Pflegestelle im Umkreis von Neuss, die auch bereit ist die Maus zu den OPs und Tierarztterminen zu fahren und gesund zu pflegen oder aber direkt ein Zuhause für immer.

Sollte sich keine Pflegestelle finden, müssten wir Nubia erstmal in einer Pension unterbringen, was natürlich mit so einer Diagnose nicht optimal ist und wieder Kosten verursachen würde.

Wir haben Röntgen und MRT angefordert, damit unser Tierarzt hier vor Ort eine Einschätzung zur Diagnose, Behandlung und den Kosten geben kann. Es wäre einfach super, wenn ihr der Zuckerschnute bei den Op-Kosten helfen könntet. Jeder Euro zählt!!

Bei ernsthaftem Interesse und Hilfsangeboten freuen wir uns über eine Mail an:

astrid.weitz-schneider@tsv-neuss.de

Spenden gerne per Paypal: info@tsv-neuss.de oder

per Banküberweisung DE25300400000787778000 - COBADEFFXXX

Danke

© Tierschutzverein Neuss e.V.​

Vermittlung von Tieren nur über E-Mail  an den Ansprechpartner auf dem Steckbrief


Geschäftsadresse: (Achtung wir sind kein Tierheim)

Richard-Wagner-Str. 24 - 41515 Grevenbroich

 

Bankverbindung:
Commerzbank Neuss

IBAN: DE25 3004 0000 0787 7780 00 

BIG: COBADEFFXXX

Erstellt mit Wix.com