Wir geben allen eine Chance

Immer wenn wir Tiere aus dem Ausland zur Vermittlung übernehmen, schauen wir auch nach den Kranken. Wir nehmen sie in Pflege - auch wenn sie zunächst tierärztlich versorgt werden müssen - und hoffen sehr darauf, dass wir bald für sie ein endgültiges Zuhause finden.

Wie beispielsweise der schöne und junge Schäferhund Pablo braucht Unterstützung. Dieser liebevolle Kerl musste schon sehr viele Schmerzen in seinem ersten Lebensjahr ertragen. Er konnte nicht gut laufen als er im spanischen Tierheim aufgenommen wurde und beim Röntgen wurde festgestellt, dass beide Hüften kaputt sind und operiert werden müssen. Die Operation dort hat 930,45 Euro gekostet. Jede noch so kleine Hilfe zählt, damit wir auch weiterhin Tieren ohne Zuhause helfen können!




Auch der arme Henry, unser Chow-Chow-Opa aus Sizilien, hatte Glück im Unglück. Er musste schon häufiger zum Tierarzt. Zuletzt als Notfall mit einem umgedrehten Magen. Er musste sofort operiert werden und hat es auch diesmal geschafft. Insgesamt hat die Op 3.200 Euro gekostet. 1.500 sind bezahlt

2.000 Euro fehlen noch. Das ist für unseren Verein ein echt fetter Batzen. Vielleicht könnt Ihr uns helfen, die fette Rechnung zu stemmen.



per Paypal: info@tsv-neuss.de oder per Überweisung
















641 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen