Paten gesucht für Winni


Unser Rentnerpferd Winni braucht eure Hilfe. Er von Tag zu Tag wurde dünner. Grund dafür waren zwei entzündete und schiefe Zähne, die ihm solche Schmerzen bereiteten, dass er gar nicht mehr richtig essen konnte. Die einzige Möglichkeit war, diese beiden Zähne zu ziehen. Nun brauchen Winni und wir eure Hilfe, um die Kosten zu decken – sowohl für die Zahn-OP als auch für seine kalorische Nahrung, um ihn wieder aufzupäppeln


Wenn man unsere Rentnerpferde auf der Weide beobachtet, sieht man, wie sie ihr Leben in vollen Zügen genießen. Doch das war nicht immer so, denn eigentlich waren sie alle für die Schlachtung bestimmt und wären beinahe auf die umliegenden Fleischtheken verteilt worden. Zusammen und Dank der Futterboten e.V. konnte der TSV-Neuss, sie jedoch vor über vier Jahren vor diesem schrecklichen Ende bewahren. Eines dieser Pferde ist Winni. Winni war früher einmal ein Kutschpferd und musste Tag ein Tag aus mit seiner Freundin Maja schuften. Erholung gab es für ihn nicht und auf seine Gelenke hat erst recht niemand Rücksicht genommen, Hauptsache er funktionierte und brachte Einnahmen ein.

Doch irgendwann gibt selbst die stärkste Seele auf. Winni konnte und wollte nicht mehr. Statt ihn in den wohlverdienten und längst überfälligen Ruhestand gehen zu lassen, sollte er noch als Fleisch Geld einbringen. Doch wir konnten ihm den Ruhestand ermöglichen. Mit viel Zeit und Arbeit konnte Winni auch endlich wieder Vertrauen fassen und freut sich mittlerweile wiehernd über unsere Besuche. Auch den Aufenthalt in der Tierklinik 2021 und die dauerhafte Therapie der Tierheilpraktikerin meistert Winni gut und kann mittlerweile ohne Schmerzmittel mit Spass die Weide unsicher machen.

Leider ist das aber nicht das Ende der Geschichte, denn Winni bereitet uns wieder Sorgen: von Tag zu Tag wurde Winni dünner. Grund dafür waren wie oben berichtet zwei entzündete und schiefe Zähne, die ihm solche Schmerzen bereiteten, dass er gar nicht mehr richtig essen konnte. Wir brauchen für Winni und eure Hilfe, die angefallenen Kosten zu decken – sowohl für die Zahn-OP als auch für seine kalorische Nahrung um ihn wieder aufzupäppeln und fit zu machen, da der nächste Winter ja bereits auch schon vor der Türe steht.

Gerne hätten wir für Winni Paten, die ihn bei seinen anfallenden Kosten unterstützen können und ihm den so wohlverdienten und schmerzfreien Ruhestand ermöglichen können. Aber auch einmalige Zahlungen können uns sehr helfen. Könnt ihr einen Teil für Winni beitragen? Dann wendet euch gerne für Fragen zur Patenschaft an astrid.weitz-schneider@tsv-neuss.de


Für die einmaligen Spenden findet ihr unter diesem Text die Bankverbindung. Winni und der TSV-Neuss bedanken sich im Voraus.

PayPal: info@tsv-neuss.de Bankverbindung Volksbank Erft e. G. IBAN DE04 3706 9252 7042 9280 16 BIC : GENODED1ERE Verwendungszweck: Hilfe für Winni

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen