Verfiltzes Kaninchen gerettet


Das Kaninchen Elli, das Tierfreunde gerettet haben, hatte ein so langes Fell, das so dermaßen verfilzt war, dass sie nicht mehr laufen kann. Es ist unfassbar, wie man ein Tier vernachlässigen kann. Man sieht die Krallen nicht mehr vor Filz. Die Vorderbeine sind mit den Körper durch den Filz "zusammengewachsen". Unfassbar gruselig und tragisch. Wir wußten wir noch nicht, ob die Haut unterm Filz entzündet ist.

Nach 1,5 Stunde Schnibbeln ist sie noch nicht Filz-frei. Die Vorderbeine kann sie noch nicht freu bewegen, aber jetzt erstmal Pause machen vom Stress......


Die Natur hat schon ihren Grund, warum es sich langhaarigen Tiere entwickelt haben.

Aber "Mensch" muss ja immer alles schön haben, egal ob es Quälerei ist oder nicht, Hauptsache schön - auf Kosten der Gesundheit.


26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen