Wir freuen uns auf das nächste Jahr

2020 war ein besonderes Jahr. Die Herausforderungen und Einschränkungen durch den Kampf gegen Corona haben nicht nur unsere Arbeit für die Tiere geprägt, sondern auch das Miteinander im Verein sowie in den Projekten. Wir blicken nun zuversichtlich auf das neue Jahr, für das wir schon so viele Pläne haben, wie es 2021 weitergehen soll. Ich hoffe im Namen des gesamten Vorstands des Tierschutzvereins Neuss e.V., dass Ihr die bisherige Zeit gut überstanden habt und wünsche Euch viel Kraft, Gesundheit und noch viel mehr positive Energie für die kommenden Monate!



Erstmalig haben wir mit dem neuen Vorstand des Tierschutzverein Rhein-Kreis-Neuss einen gemeinsamen Kalender herausgebracht. Wir hoffen, Euch damit viel Freude zu bereiten! Wir planen hier zukünftig auf kleine, gemeinsame Hilfestellungen und Zusammenarbeit.







In diesem Jahr mussten leider viele Veranstaltungen entfallen, die wir regelmäßig ausrichten oder besuchen: Neben der Jahreshauptversammlung viele unserer regelmäßigen Aktiventreffen am 1. Mittwoch des Monats im Frankenheim in Neuss-Holzheim, die Trödelmärkte zum Verkauf unserer Trödelspenden und Infostände auf Tierheimfesten, die Weihnachtsfeier und noch einiges mehr. Gerade deshalb möchten wir uns ganz herzlich für die Treue bedanken, da Ihr auch in diesen schweren Zeiten zu uns gehalten habt und uns bestmöglich unterstützt habt.


Wie Ihr vielleicht über die sozialen Medien mitbekommen habt, ist es in unserem Polenprojekt ruhig geworden, da wir tatsächlich alle Hunde des inzwischen geschlossenen Tierheims rechtzeitig herausholen konnten. Nun wird es in Polen im kleinen Rahmen weitergehen, aber ohne jeglichen Druck im Nacken. Auch in Spanien hat sich einiges getan, viele Katzen und auch einige Hunde haben Ihren Weg zu uns gefunden und sind mittlerweile fast alle in neuen Familien angekommen.



Zusätzlich haben wir in diesem Jahr rumänischen Hunden und Katzen ein vorübergehendes Zuhause geboten und haben auch hier viel erlebt und tolle Menschen kennengelernt, die unseren Schützlingen ein wunderschönes Zuhause bieten. Unser kleines „Italienprojekt“ hat auch ein paar Hunden auf den Weg in ein neues Zuhause helfen können. Hier helfen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten einer deutschen Tierschützerin, sofern neben unseren eigentlichen Projekten Platz und Kapazitäten vorhanden sind.


Dieses Jahr haben uns durch die Kontaktbeschränkungen viele Adoptionsanfragen für unsere Schützlinge erreicht. Wir haben jedoch sehr sorgfältig geprüft, ob diese wirklich von dem tiefen Wunsch nach einem eigenen Haustier geprägt sind oder ob diese lediglich der plötzlichen Langeweile und der Suche nach Beschäftigung entsprungen sind. Dadurch sind uns viele Adoptanten „verloren“ gegangen, jedoch war dies für unsere Tiere eher ein Gewinn, denn niemand möchte durch unbedachtes Handeln innerhalb kürzester Zeit wieder sein Zuhause verlassen müssen.



Unsere Weidetiere in Dormagen und Grevenbroich werden momentan von ihren fleißigen, zweibeinigen Freunden bestens versorgt. Auch hier gab es Höhen und Tiefen, aus Sicht der Tiere in gesundheitlichem Rahmen und aus Sicht der Zweibeiner aufgrund der Einschränkungen im Kontakt miteinander.











Als Ausblick in das Jahr 2021 kann ich aktuell schon sagen: Wir haben vieles vor!

Wir werden uns im Hinblick auf unsere Arbeit in Polen neu ausrichten, testen gerade die Zusammenarbeit mit einer Tierschützerin in Rumänien, die mit einem Partnerverein schon viele Jahre zusammen arbeitet, um hier die Adoption von Katzen und Hunden zu unterstützen. Auch in Spanien und Italien möchten wir weiterhin regelmäßig helfen.


In Deutschland steht die Hilfe für Kleintiere aus schlechter Haltung im Vordergrund, Kastrationsaktionen frei lebender Katzen ohne festes Zuhause und auch im Rahmen unserer Möglichkeiten Hilfe bei Vierbeinern, die schlecht gehalten werden oder plötzlich unerwünscht sind.


Daher bitten wir Euch auch weiterhin um Eure Unterstützung, entweder als Vereinsmitglied, im Kreis unserer aktiven Helfer, als Spender oder Partner im Bereich Werbung und Verbreitung unserer Anliegen! Gerade unsere Notfälle, von denen wir immer viele haben, brauchen unsere regelmäßige Hilfe und medizinische Versorgung.



Eure


Christina Recek

1. Vorsitzende

Tierschutzverein Neuss e.V.




3 Ansichten0 Kommentare

© Tierschutzverein Neuss e.V.​

Vermittlung von Tieren nur über E-Mail  an den Ansprechpartner auf dem Steckbrief


Geschäftsadresse: (Achtung wir sind kein Tierheim)

Richard-Wagner-Str. 24 - 41515 Grevenbroich

 

Bankverbindung:
Commerzbank Neuss

IBAN: DE25 3004 0000 0787 7780 00 

BIG: COBADEFFXXX

Erstellt mit Wix.com