• TSV

Futter für Tiere von Flutopfern

Aktualisiert: 15. Sept. 2021

Durch die Jahrhundertflut in NRW und Rheinland-Pfalz wurden nicht nur Straßen und Häuser weggespült oder stark beschädigt, auch Felder und Weiden wurden überflutet und damit die gesamte Ernte innerhalb weniger Minuten zerstört. Zwei starke Frauen haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, um den Flutopfern mit Futter auszuhelfen. Wir vom TSV unterstützen dieses Projekt und haben Mitte September Futter ins Flutgebiet gebracht.



Wir haben Müsli und Heucobs für Pferde und Schafe gekauft und an zwei Stellen geliefert, von denen wir wussten, dass sie es dringend benötigen. Wir wollten nicht als Sensationstouristen durch die Dörfer fahren und sind direkt zum Treffpunkt des Spendenlagers gefahren. Dort trafen wir ehrenamtliche Helfer, teils echt am Ende mit den Nerven und Kräften und Betroffene. Unser, durch das Futtergewicht, tiefer gelegtes Auto wurde endlich von der Last erlöst



Einer von den Betroffenen ist Schäfer Kalle. Er hat in der Flutnacht insgesamt 22 Schafe verloren, wir besuchten seinen Stall mit noch einigen Schafen, die keine Weidefläche mehr haben. Darunter zwei Lämmer, die ihre Mutter verloren haben und die nun zugefüttert werden müssen. Zwei grosszügige Spenderinnen aus Hessen, die wir dort trafen, brachten Aufzuchtsmilch mit. Wir durften die Lämmer Max und Moritz sogar füttern. Einfach zu süß die Kleinen. Sie wurden einer 13 Jahre alten Schafsoma untergejubelt, die sich um die beiden erstmal kümmert. Denn ohne Mama, fehlte den Kleinen etwas....logisch.....wir denken jetzt mal nicht an die Kälbchen, die für unseren Milchverzehr ihre Mütter niemals sehen und Fürsorge erfahren dürfen.......


Dann gab es noch zwei junge Frauen, die ihre 22 Island-Ponys vor der Flut retten konnten, darunter eine hochträchtige Stute und drei sehr junge Fohlen. Ein Fohlen stand wegen erheblicher gesundheitlicher Probleme auf der Kippe. Wahrscheinlich verursacht durch den ontaminierten Boden. Tierärzte wussten nicht mehr weiter. Am Ende half nur das Umstellen der Tiere in einen andern Stall. Die Symptome gingen zurück und das Pferdekind ist wieder fit. Bodenproben wurden privat entnommen und ins Labor geschickt, ohne die Eigeninitiative würde sich hier keiner kümmern.


Die Ponys haben Dank unserer Spenderinnen aus Hessen ein neues großes Weidezelt bekommen und ausreichend Heu für den Winter. Über weitere Unterstützung freuen die Betroffenen sich natürlich weiterhin. Großtiere wie Pferde, Schafe und auch das Wildtiergehege im Raum Bad Münstereifel brauchen dringend Hilfe bei der Beschaffung von Futter für die nächsten Monate und den kommenden Winter.


Futter für Hunde und Katzen ist aktuell ausreichend vorhanden. Daher geht es aktuell vor allem um die Hilfe für Großtiere wie Pferde, Schafe und auch das Wildtiergehege mit Reh und Co. im Raum Bad Münstereifel. Die Großtiere können teils nicht mehr hinaus auf die Weide zum Rumtollen und Beine vertreten, sie würden auf kontaminierten Boden stehen. Schon garnicht Fressen. Ganz zu Schweigen von dem anstehenden Winter, für den aktuell kein Futter bereit steht. Die Felder und Weiden sind verseucht mit allem möglichen Dreck, Öl und sonstigen Abfällen. Es fehlt an allem.


Eine komplette LKW-Ladung voll Heu haben die beiden Frauen schon ganz zu Anfang organisiert. Vielen Tieren konnte damit schon geholfen werden, aber leider reicht das noch nicht. Diese Aktion möchte der TSV Neuss mit eurer Hilfe begleiten und unterstützen. Wir sind uns sicher, wir erreichen gemeinsam noch mehr!


Ihr findet hier unten die Bankverbindung. Und selbst, wenn es "nur" 1 € ist, jeder Beitrag zählt und hilft einem Tier über den Winter zu kommen.


(Wir und alle anderen Beteiligten bedanken uns im Voraus für eure tatkräftige Unterstützung )


Empfänger: Tierschutzverein Neuss e. V.


IBAN: DE25 3004 0000 0787 7780 00


Bank: Commerzbank Neuss (BIC:COBADEFFXXX)


PayPal: info@tsv-neuss.de


Verwendungszweck: „Hilfe Flutopfer"


Helfer vom TSV Neuss e.V. fahren am 2. August-

Wochenende zur Unterstützung nach Bad Münstereifel. Wir werden dann berichten

79 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen