Projekt Weidetiere

Das Weidetierprojekt ist das jüngste beim TSV Neuss. Auf unserer Weide in Zons leben nicht nur eine Vielzahl von Tieren, sondern hier gibt es auch viele junge Helfer: Jeden Sonntag treffen sich Eltern und Kinder auf unserer Weide und können die friedlichen Tiere ausgiebig streicheln. Dafür müssen sie aber auch mit anpacken und werden so an die Arbeit mit Tieren spielerisch und mit viel Spaß heran geführt.

Auf unser Weide in Zons können sich Schafe, Ziegen, Hühner, Gänse, Enten und - seit Sommer 2016 - eine Kuh mit ihrem Kalb ihres Lebens freuen. Neben der Versorgung von Gnadentieren, besteht die Aufgabe des Projektes darin, Weidetieren in Not kurzfristig zu helfen. Die Tiere werden hier medizinisch versorgt, im Bedarfsfall aufgepäppelt und dann in eine artgerechte Haltung weiter vermittelt. Schwerkranke oder sehr alte Tiere, die kaum eine Möglichkeit auf Weitervermittlung haben, könnten unter Umständen als Gnadentiere aufgenommen werden.

 

Ein besonderes Anliegen dieses Projektes ist es, Kinder jeden Alters an die mit einer solchen Tierhaltung verbundenen Arbeiten heranzuführen. Der Besuch und das Mithelfen auf der Weide ist immer wieder ein großes Highlight für Eltern und Kindern und wird begeistert wahrgenommen: Neben ausgiebigen Schmusen- und Streicheleinheiten dürfen die Kinder selbstständig – unter fachgerechter Aufsicht - Arbeiten ausführen wie Ausmisten, Füttern, Wassertröge säubern, Eier sammeln und die Weide nach Abfall absuchen. Sollten wir das Glück haben und wieder eine Weide zur Heugewinnung bekommen, lernen sie auch dort die Arbeit des Heumachens.

 

Auf diese Art versucht das Betreuerteam des Weidetierprojekts junge Menschen mit den „vergessenen Geschöpfen“ bekannt zu machen, die sie eigentlich nur noch von ihren Mahlzeiten kennen. Sie sollen lernen, mit wieviel Liebe und Zuneigung „unser Fleisch“ auf uns Menschen reagiert, und erkennen, was wir diesen Geschöpfen in Massentierhaltung, Viehtransporten und durch die schlimmen Zustände in Schlachthöfen antun. Wir würden uns freuen, wenn es uns gelingt, dass Kinder und Eltern bei einem Besuch mitnehmen, dass unsere Wiedetiere Lebewesen sind mit Bedürfnissen und Empfindungen, wie sie unsere Hunden, Katzen und Kaninchen zu Hause haben. Und dass sie es deshalb auch verdient haben, ein ähnliches Leben wie diese führen zu dürfen.


Bei Fragen können Sie sich gerne an die Projektleiterin wenden:

Anita Rose-Schrills, anita.rose-schrills@tsv-neuss.de, Tel.: +49 173 5192304

 

Weitere Impressionen von der Weide:

Jugendprojekt "Heu statt Scheu"
Moritz mit Kind
Anita mit Kindern
Horst und Martina
Daisy mit Tochter Lieselotte
Anita in der Heuraufe
Erdbeerschlacht
Echte Fründe

© Tierschutzverein Neuss e.V.​

Vermittlung von Tieren nur über E-Mail  an den Ansprechpartner auf dem Steckbrief


Geschäftsadresse: (Achtung wir sind kein Tierheim)

Richard-Wagner-Str. 24 - 41515 Grevenbroich

 

Bankverbindung:
Commerzbank Neuss

IBAN: DE25 3004 0000 0787 7780 00 

BIG: COBADEFFXXX

Erstellt mit Wix.com