Achtung ansteckend!


Folgende Information der Tierärztin Dr. Graefenstedt:

ausnahmsweise eine Mail zwischendurch an alle Hundehalter (wenn Sie keinen Hund haben, löschen Sie die Mail einfachJ).

In Grevenbroich und Jüchen wurde jeweils ein an Staupe verendeter Fuchs gefunden. Hier finden Sie noch ein paar Infos

http://www.focus.de/regional/rhein-kreis-neuss/gefahr-fuer-die-gesundheit-zwei-fuechse-tot-veterinaeramt-warnt-hundehalter-vor-staupe-virus_id_6096782.html

Die Staupe-Impfung hält etwas drei Jahre. Im Impfpass ist auf dem Aufkleber das S entscheidend. In der Regel wird alle drei Jahre SHPPiLT (Staupe, Hepatitis, Parvovirose, Viruskomponente des Zwingerhustens, Leptospirose und Tollwut geimpft), jährlich nochmal Leptospirose und Viruskomponente des Zwingerhustens. ((Bei der Grundimmunisierung sind für alle Komponenten 2-3 Impfungen im ersten Jahr notwendig sowie eine im Jahr darauf. )

Sollte Ihr Hund in den letzten drei Jahren nicht gegen Staupe geimpft worden sein, sollten Sie das schleunigst nachholen! Auch, wenn er gar nicht frei in Feld oder Wald läuft!!