• beateerhard

Dringender Hilferuf aus der Schweiz

Wir sind dringend auf der Suche nach einer Pflegestelle oder noch besser Endstelle in Deutschland. Der kleine Mann heisst Samuel und ist zwischenzeitlich etwa 12 Monate alt. Seine Hinterläufe sind gelähmt und er ist auch teilweise wohl inkontinent. die Ansprüche an die Pflegestelle sind sicherlich nicht einfach..... wir brauchen jemanden, der sich mit behinderten Hunden auskennt, die nötige Zeit und Geduld hat. Samuel muss in den Rolli gesetzt werden, damit er sich bewegen kann. Er rutscht auch gerne auf dem Boden, jedoch ist das natürlich nicht so geeignet, da es Scheuerwunden gibt dann. Ein Rutschsack wäre ganz toll. Der Samuel hat schon seinen eigenen Rolli, der ihm von einer neuseeländischen Tierhilfsinstituion gespendet und auf Mass angefertigt wurde. Samuel verträgt sich meist ganz gut mit anderen Hunden, ausser er merkt, dass er die anderen dominieren kann... dann wir der Kleine zum Macker. Er ist aber total lieb und hat sehr viel Lebensfreude. Wer kann dem Samuel einen Endplatz oder eine Pflegestelle anbieten?

Kontakt: remeggs@bluewin.ch

© Tierschutzverein Neuss e.V.​

Vermittlung von Tieren nur über E-Mail  an den Ansprechpartner auf dem Steckbrief


Geschäftsadresse: (Achtung wir sind kein Tierheim)

Richard-Wagner-Str. 24 - 41515 Grevenbroich

 

Bankverbindung:
Commerzbank Neuss

IBAN: DE25 3004 0000 0787 7780 00 

BIG: COBADEFFXXX

Erstellt mit Wix.com